Versandkostenfrei ab 50€ | Selbstabholung

Nachhaltige Premium Proteinpulver

Servicehotline: +49 6221 4354910

Fitnessübung: Konzentrationscurls (Bizeps)

Das konzentrierte Armbeugen, das man heute unter der Bezeichnung Konzentrationscurls kennt, ist häufig in Filmen zu sehen, im Studio jedoch seltener zu beobachten. Grund dafür dürfte sein, dass es abwechselnd durchgeführt wird. Das heißt, jeder Arm wird einzeln trainiert. Dadurch dauert das Armtraining mit dieser Übung doppelt so lange wie z.B. bei den Bizepscurls. Durch das Abstützen des Ellbogens am Oberschenkel ist ein Schwungholen mit dem Oberarm und der Schulter fast unmöglich, was besonders für unerfahrene Fitnesssportler hilfreich sein kann.

Die richtige Ausführung

Setze dich mit gespreizten Beinen auf eine Flachbank, einen Stuhl oder einen vergleichbaren Gegenstand. Am rechten Arm hätlst du im Untergriff eine Kurzhantel. Stütze den Arm mit dem Ellbogengelenk an die Innenseite deines rechten Oberschenkels. Dein Rücken ist durchgestreckt und angespannt und bleibt während der gesamten Übungsdurchführung unverändert.

Während du ausatmest, beugst du den Arm soweit es möglich ist nach oben, sodass du deine Faust von vorne sehen kannst. Anschließend senkst du den Unterarm wieder langsam ab während du einatmest. Achte darauf, dass dein Arm am Ende nicht ganz ausgestreckt ist, sondern noch einen leichten Knick im Ellbogengelenk aufweist.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zurück zur Übersicht

Fitnessübung: Konzentrationscurls (Bizeps)

Das konzentrierte Armbeugen, das man heute unter der Bezeichnung Konzentrationscurls kennt, ist häufig in Filmen zu sehen, im Studio jedoch seltener zu beobachten. Grund dafür dürfte sein, dass es abwechselnd durchgeführt wird. Das heißt, jeder Arm wird einzeln trainiert. Dadurch dauert das Armtraining mit dieser Übung doppelt so lange wie z.B. bei den Bizepscurls. Durch das Abstützen des Ellbogens am Oberschenkel ist ein Schwungholen mit dem Oberarm und der Schulter fast unmöglich, was besonders für unerfahrene Fitnesssportler hilfreich sein kann.

Die richtige Ausführung

Setze dich mit gespreizten Beinen auf eine Flachbank, einen Stuhl oder einen vergleichbaren Gegenstand. Am rechten Arm hätlst du im Untergriff eine Kurzhantel. Stütze den Arm mit dem Ellbogengelenk an die Innenseite deines rechten Oberschenkels. Dein Rücken ist durchgestreckt und angespannt und bleibt während der gesamten Übungsdurchführung unverändert.

Während du ausatmest, beugst du den Arm soweit es möglich ist nach oben, sodass du deine Faust von vorne sehen kannst. Anschließend senkst du den Unterarm wieder langsam ab während du einatmest. Achte darauf, dass dein Arm am Ende nicht ganz ausgestreckt ist, sondern noch einen leichten Knick im Ellbogengelenk aufweist.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Fitnessübung: Konzentrationscurls (Bizeps)

Das konzentrierte Armbeugen, das man heute unter der Bezeichnung Konzentrationscurls kennt, ist häufig in Filmen zu sehen, im Studio jedoch seltener zu beobachten. Grund dafür dürfte sein, dass es abwechselnd durchgeführt wird. Das heißt, jeder Arm wird einzeln trainiert. Dadurch dauert das Armtraining mit dieser Übung doppelt so lange wie z.B. bei den Bizepscurls. Durch das Abstützen des Ellbogens am Oberschenkel ist ein Schwungholen mit dem Oberarm und der Schulter fast unmöglich, was besonders für unerfahrene Fitnesssportler hilfreich sein kann.

Die richtige Ausführung

Setze dich mit gespreizten Beinen auf eine Flachbank, einen Stuhl oder einen vergleichbaren Gegenstand. Am rechten Arm hätlst du im Untergriff eine Kurzhantel. Stütze den Arm mit dem Ellbogengelenk an die Innenseite deines rechten Oberschenkels. Dein Rücken ist durchgestreckt und angespannt und bleibt während der gesamten Übungsdurchführung unverändert.

Während du ausatmest, beugst du den Arm soweit es möglich ist nach oben, sodass du deine Faust von vorne sehen kannst. Anschließend senkst du den Unterarm wieder langsam ab während du einatmest. Achte darauf, dass dein Arm am Ende nicht ganz ausgestreckt ist, sondern noch einen leichten Knick im Ellbogengelenk aufweist.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Fitnessübung: Konzentrationscurls (Bizeps)

Das konzentrierte Armbeugen, das man heute unter der Bezeichnung Konzentrationscurls kennt, ist häufig in Filmen zu sehen, im Studio jedoch seltener zu beobachten. Grund dafür dürfte sein, dass es abwechselnd durchgeführt wird. Das heißt, jeder Arm wird einzeln trainiert. Dadurch dauert das Armtraining mit dieser Übung doppelt so lange wie z.B. bei den Bizepscurls. Durch das Abstützen des Ellbogens am Oberschenkel ist ein Schwungholen mit dem Oberarm und der Schulter fast unmöglich, was besonders für unerfahrene Fitnesssportler hilfreich sein kann.

Die richtige Ausführung

Setze dich mit gespreizten Beinen auf eine Flachbank, einen Stuhl oder einen vergleichbaren Gegenstand. Am rechten Arm hätlst du im Untergriff eine Kurzhantel. Stütze den Arm mit dem Ellbogengelenk an die Innenseite deines rechten Oberschenkels. Dein Rücken ist durchgestreckt und angespannt und bleibt während der gesamten Übungsdurchführung unverändert.

Während du ausatmest, beugst du den Arm soweit es möglich ist nach oben, sodass du deine Faust von vorne sehen kannst. Anschließend senkst du den Unterarm wieder langsam ab während du einatmest. Achte darauf, dass dein Arm am Ende nicht ganz ausgestreckt ist, sondern noch einen leichten Knick im Ellbogengelenk aufweist.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.