Versandkostenfrei ab 50€ | Selbstabholung

Nachhaltige Premium Proteinpulver

Servicehotline: +49 6221 4354910

Proteinbedarf - Wie viel Protein ist wirklich sinnvoll?

Es herrscht viel Unklarheit über das Thema, wie viel Protein sich ein Sportler tagtäglich zuführen sollte um maximale Leistungszuwächse erzielen zu können. In diesem Artikel findest du Angaben zum täglichen Proteinbedarf von Kraft- und Ausdauersportlern, sowie Tipps, wie du den täglichen Proteinbedarf decken kannst.

Proteinbedarf

Ein Normalbürger, der keinen Sport treibt, benötigt ca. 0,8 g Protein pro Kilogramm Körpergewicht am Tag. In Zahlen ausgedrückt bedeutet dies, dass ein 70 Kilogramm schwerer Erwachsener ohne sportliche Aktivität einen Proteinbedarf von 56 g pro Tag hat. Ein aktiver Sportler/Athlet hat allerdings einen gesteigerten Proteinbedarf, was in verschiedenen Untersuchungen gezeigt werden konnte. Bei einem Sportpensum von 1-3 Stunden pro Woche, besteht ein Proteinbedarf von 0,9-1,1 g pro Kilogramm Körpergewicht. Schon eine geringe Steigerung von sportlichen Aktivitäten hat einen merklichen Anstieg des Bedarfs an Protein zur Folge. Der Proteinbedarf erhöht sich bei Leistungssportlern/-Athleten im Ausdauersport (Joggen, Radfahren, Schwimmen) auf 1,2-1,4 g Protein pro Kilogramm Körpergewicht. Dies geschieht unter anderem durch das verstärkte Heranziehen von Aminosäuren (hauptsächlich verzweigtkettige Aminosäuren) zur Energiegewinnung bei langen Ausdauerbelastungen. Beim Betreiben von Ausdauersport über mehrere Stunden hinweg kann bis zu 10 % der benötigten Energie aus Aminosäuren bereitgestellt werden. Um einem belastungsinduzierten Abbau der Muskelmasse entgegenzuwirken, ist es auch für Ausdauersportler notwendig, dem Körper eine ausreichende Menge an Protein zur Verfügung zu stellen. Besonders wichtig sind in diesem Fall die verzweigtkettigen Aminosäuren Valin, Leucin, sowie Isoleucin. Im Kraftsport sieht der Proteinbedarf noch einmal anders aus. Ein Leistungssportler im Kraftbereich (Bodybuilder, Crossfit-Athlet, Boxer) benötigt ganze 1,7-1,8 g Protein pro Kilogramm Körpergewicht am Tag. Bei Athleten im Kraftsportbereich erhöht sich der Proteinbedarf stark durch die Verwendung von Aminosäuren zur Regeneration und der Bildung von Muskelgewebe. Eine Deckung des bestehenden Proteinbedarfs ist die notwendige Voraussetzung um die körpereigene Muskulatur aufzubauen.

Tipps um den Proteinbedarf zu decken

Der erhöhte Proteinbedarf eines Sportlers kann und muss durch die Nahrung oder die Einnahme von Supplementen gedeckt werden um eine größtmögliche Leistungssteigerung zu garantieren. Im Folgenden findest du eine Liste von proteinreichen Nahrungsmitteln, durch die du gezielt deinen Proteinbedarf decken kannst (Angaben in g Protein pro 100 g):

-Hühnerei 12,9 g

-Hähnchenbrust: 23 g

-Haferflocken 13 g

-Magerquark: 13 g

- Linsen: 23 g

-Mandeln: 20 g

-Thunfisch: 23 g

-Magerquark: 13 g

Dies ist nur ein Auszug an proteinreichen Nahrungsmitteln. Du findest viele tolle Rezeptideen in unserem Reiter Rezepte. Dort warten viele Inspirationen unseres Ernährungsberaters Markus Riebel von Foodinstructor auf dich. Erfahre dort, wie du dir über leckeres Essen ausreichend Protein zuführen kannst.

Um den gesamten Proteinbedarf täglich über die Nahrung decken zu können, musst du viel Aufwand betreiben. Eine einfache Möglichkeit um deinen Körper mit ausreichend hochwertigen Proteinen zu versorgen ist ein Proteinpulver zur Nahrungsergänzung.

Hierzu findest du eine Reihe geschmackvoller Proteinpulver in unserem Shop. Durch unser optimiertes Aminosäureprofil mit dem hohen Gehalt an BCAAs kannst du deinen täglichen Proteinbedarf bequem und lecker decken. Ein Proteinpulver ersetzt natürlich keine ausgewogene Ernährung. Es garantiert dir aber eine ausreichende Aufnahme an Protein um deine Ziele zu erreichen!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zurück zur Übersicht

Proteinbedarf - Wie viel Protein ist wirklich sinnvoll?

Es herrscht viel Unklarheit über das Thema, wie viel Protein sich ein Sportler tagtäglich zuführen sollte um maximale Leistungszuwächse erzielen zu können. In diesem Artikel findest du Angaben zum täglichen Proteinbedarf von Kraft- und Ausdauersportlern, sowie Tipps, wie du den täglichen Proteinbedarf decken kannst.

Proteinbedarf

Ein Normalbürger, der keinen Sport treibt, benötigt ca. 0,8 g Protein pro Kilogramm Körpergewicht am Tag. In Zahlen ausgedrückt bedeutet dies, dass ein 70 Kilogramm schwerer Erwachsener ohne sportliche Aktivität einen Proteinbedarf von 56 g pro Tag hat. Ein aktiver Sportler/Athlet hat allerdings einen gesteigerten Proteinbedarf, was in verschiedenen Untersuchungen gezeigt werden konnte. Bei einem Sportpensum von 1-3 Stunden pro Woche, besteht ein Proteinbedarf von 0,9-1,1 g pro Kilogramm Körpergewicht. Schon eine geringe Steigerung von sportlichen Aktivitäten hat einen merklichen Anstieg des Bedarfs an Protein zur Folge. Der Proteinbedarf erhöht sich bei Leistungssportlern/-Athleten im Ausdauersport (Joggen, Radfahren, Schwimmen) auf 1,2-1,4 g Protein pro Kilogramm Körpergewicht. Dies geschieht unter anderem durch das verstärkte Heranziehen von Aminosäuren (hauptsächlich verzweigtkettige Aminosäuren) zur Energiegewinnung bei langen Ausdauerbelastungen. Beim Betreiben von Ausdauersport über mehrere Stunden hinweg kann bis zu 10 % der benötigten Energie aus Aminosäuren bereitgestellt werden. Um einem belastungsinduzierten Abbau der Muskelmasse entgegenzuwirken, ist es auch für Ausdauersportler notwendig, dem Körper eine ausreichende Menge an Protein zur Verfügung zu stellen. Besonders wichtig sind in diesem Fall die verzweigtkettigen Aminosäuren Valin, Leucin, sowie Isoleucin. Im Kraftsport sieht der Proteinbedarf noch einmal anders aus. Ein Leistungssportler im Kraftbereich (Bodybuilder, Crossfit-Athlet, Boxer) benötigt ganze 1,7-1,8 g Protein pro Kilogramm Körpergewicht am Tag. Bei Athleten im Kraftsportbereich erhöht sich der Proteinbedarf stark durch die Verwendung von Aminosäuren zur Regeneration und der Bildung von Muskelgewebe. Eine Deckung des bestehenden Proteinbedarfs ist die notwendige Voraussetzung um die körpereigene Muskulatur aufzubauen.

Tipps um den Proteinbedarf zu decken

Der erhöhte Proteinbedarf eines Sportlers kann und muss durch die Nahrung oder die Einnahme von Supplementen gedeckt werden um eine größtmögliche Leistungssteigerung zu garantieren. Im Folgenden findest du eine Liste von proteinreichen Nahrungsmitteln, durch die du gezielt deinen Proteinbedarf decken kannst (Angaben in g Protein pro 100 g):

-Hühnerei 12,9 g

-Hähnchenbrust: 23 g

-Haferflocken 13 g

-Magerquark: 13 g

- Linsen: 23 g

-Mandeln: 20 g

-Thunfisch: 23 g

-Magerquark: 13 g

Dies ist nur ein Auszug an proteinreichen Nahrungsmitteln. Du findest viele tolle Rezeptideen in unserem Reiter Rezepte. Dort warten viele Inspirationen unseres Ernährungsberaters Markus Riebel von Foodinstructor auf dich. Erfahre dort, wie du dir über leckeres Essen ausreichend Protein zuführen kannst.

Um den gesamten Proteinbedarf täglich über die Nahrung decken zu können, musst du viel Aufwand betreiben. Eine einfache Möglichkeit um deinen Körper mit ausreichend hochwertigen Proteinen zu versorgen ist ein Proteinpulver zur Nahrungsergänzung.

Hierzu findest du eine Reihe geschmackvoller Proteinpulver in unserem Shop. Durch unser optimiertes Aminosäureprofil mit dem hohen Gehalt an BCAAs kannst du deinen täglichen Proteinbedarf bequem und lecker decken. Ein Proteinpulver ersetzt natürlich keine ausgewogene Ernährung. Es garantiert dir aber eine ausreichende Aufnahme an Protein um deine Ziele zu erreichen!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Proteinbedarf - Wie viel Protein ist wirklich sinnvoll?

Es herrscht viel Unklarheit über das Thema, wie viel Protein sich ein Sportler tagtäglich zuführen sollte um maximale Leistungszuwächse erzielen zu können. In diesem Artikel findest du Angaben zum täglichen Proteinbedarf von Kraft- und Ausdauersportlern, sowie Tipps, wie du den täglichen Proteinbedarf decken kannst.

Proteinbedarf

Ein Normalbürger, der keinen Sport treibt, benötigt ca. 0,8 g Protein pro Kilogramm Körpergewicht am Tag. In Zahlen ausgedrückt bedeutet dies, dass ein 70 Kilogramm schwerer Erwachsener ohne sportliche Aktivität einen Proteinbedarf von 56 g pro Tag hat. Ein aktiver Sportler/Athlet hat allerdings einen gesteigerten Proteinbedarf, was in verschiedenen Untersuchungen gezeigt werden konnte. Bei einem Sportpensum von 1-3 Stunden pro Woche, besteht ein Proteinbedarf von 0,9-1,1 g pro Kilogramm Körpergewicht. Schon eine geringe Steigerung von sportlichen Aktivitäten hat einen merklichen Anstieg des Bedarfs an Protein zur Folge. Der Proteinbedarf erhöht sich bei Leistungssportlern/-Athleten im Ausdauersport (Joggen, Radfahren, Schwimmen) auf 1,2-1,4 g Protein pro Kilogramm Körpergewicht. Dies geschieht unter anderem durch das verstärkte Heranziehen von Aminosäuren (hauptsächlich verzweigtkettige Aminosäuren) zur Energiegewinnung bei langen Ausdauerbelastungen. Beim Betreiben von Ausdauersport über mehrere Stunden hinweg kann bis zu 10 % der benötigten Energie aus Aminosäuren bereitgestellt werden. Um einem belastungsinduzierten Abbau der Muskelmasse entgegenzuwirken, ist es auch für Ausdauersportler notwendig, dem Körper eine ausreichende Menge an Protein zur Verfügung zu stellen. Besonders wichtig sind in diesem Fall die verzweigtkettigen Aminosäuren Valin, Leucin, sowie Isoleucin. Im Kraftsport sieht der Proteinbedarf noch einmal anders aus. Ein Leistungssportler im Kraftbereich (Bodybuilder, Crossfit-Athlet, Boxer) benötigt ganze 1,7-1,8 g Protein pro Kilogramm Körpergewicht am Tag. Bei Athleten im Kraftsportbereich erhöht sich der Proteinbedarf stark durch die Verwendung von Aminosäuren zur Regeneration und der Bildung von Muskelgewebe. Eine Deckung des bestehenden Proteinbedarfs ist die notwendige Voraussetzung um die körpereigene Muskulatur aufzubauen.

Tipps um den Proteinbedarf zu decken

Der erhöhte Proteinbedarf eines Sportlers kann und muss durch die Nahrung oder die Einnahme von Supplementen gedeckt werden um eine größtmögliche Leistungssteigerung zu garantieren. Im Folgenden findest du eine Liste von proteinreichen Nahrungsmitteln, durch die du gezielt deinen Proteinbedarf decken kannst (Angaben in g Protein pro 100 g):

-Hühnerei 12,9 g

-Hähnchenbrust: 23 g

-Haferflocken 13 g

-Magerquark: 13 g

- Linsen: 23 g

-Mandeln: 20 g

-Thunfisch: 23 g

-Magerquark: 13 g

Dies ist nur ein Auszug an proteinreichen Nahrungsmitteln. Du findest viele tolle Rezeptideen in unserem Reiter Rezepte. Dort warten viele Inspirationen unseres Ernährungsberaters Markus Riebel von Foodinstructor auf dich. Erfahre dort, wie du dir über leckeres Essen ausreichend Protein zuführen kannst.

Um den gesamten Proteinbedarf täglich über die Nahrung decken zu können, musst du viel Aufwand betreiben. Eine einfache Möglichkeit um deinen Körper mit ausreichend hochwertigen Proteinen zu versorgen ist ein Proteinpulver zur Nahrungsergänzung.

Hierzu findest du eine Reihe geschmackvoller Proteinpulver in unserem Shop. Durch unser optimiertes Aminosäureprofil mit dem hohen Gehalt an BCAAs kannst du deinen täglichen Proteinbedarf bequem und lecker decken. Ein Proteinpulver ersetzt natürlich keine ausgewogene Ernährung. Es garantiert dir aber eine ausreichende Aufnahme an Protein um deine Ziele zu erreichen!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Proteinbedarf - Wie viel Protein ist wirklich sinnvoll?

Es herrscht viel Unklarheit über das Thema, wie viel Protein sich ein Sportler tagtäglich zuführen sollte um maximale Leistungszuwächse erzielen zu können. In diesem Artikel findest du Angaben zum täglichen Proteinbedarf von Kraft- und Ausdauersportlern, sowie Tipps, wie du den täglichen Proteinbedarf decken kannst.

Proteinbedarf

Ein Normalbürger, der keinen Sport treibt, benötigt ca. 0,8 g Protein pro Kilogramm Körpergewicht am Tag. In Zahlen ausgedrückt bedeutet dies, dass ein 70 Kilogramm schwerer Erwachsener ohne sportliche Aktivität einen Proteinbedarf von 56 g pro Tag hat. Ein aktiver Sportler/Athlet hat allerdings einen gesteigerten Proteinbedarf, was in verschiedenen Untersuchungen gezeigt werden konnte. Bei einem Sportpensum von 1-3 Stunden pro Woche, besteht ein Proteinbedarf von 0,9-1,1 g pro Kilogramm Körpergewicht. Schon eine geringe Steigerung von sportlichen Aktivitäten hat einen merklichen Anstieg des Bedarfs an Protein zur Folge. Der Proteinbedarf erhöht sich bei Leistungssportlern/-Athleten im Ausdauersport (Joggen, Radfahren, Schwimmen) auf 1,2-1,4 g Protein pro Kilogramm Körpergewicht. Dies geschieht unter anderem durch das verstärkte Heranziehen von Aminosäuren (hauptsächlich verzweigtkettige Aminosäuren) zur Energiegewinnung bei langen Ausdauerbelastungen. Beim Betreiben von Ausdauersport über mehrere Stunden hinweg kann bis zu 10 % der benötigten Energie aus Aminosäuren bereitgestellt werden. Um einem belastungsinduzierten Abbau der Muskelmasse entgegenzuwirken, ist es auch für Ausdauersportler notwendig, dem Körper eine ausreichende Menge an Protein zur Verfügung zu stellen. Besonders wichtig sind in diesem Fall die verzweigtkettigen Aminosäuren Valin, Leucin, sowie Isoleucin. Im Kraftsport sieht der Proteinbedarf noch einmal anders aus. Ein Leistungssportler im Kraftbereich (Bodybuilder, Crossfit-Athlet, Boxer) benötigt ganze 1,7-1,8 g Protein pro Kilogramm Körpergewicht am Tag. Bei Athleten im Kraftsportbereich erhöht sich der Proteinbedarf stark durch die Verwendung von Aminosäuren zur Regeneration und der Bildung von Muskelgewebe. Eine Deckung des bestehenden Proteinbedarfs ist die notwendige Voraussetzung um die körpereigene Muskulatur aufzubauen.

Tipps um den Proteinbedarf zu decken

Der erhöhte Proteinbedarf eines Sportlers kann und muss durch die Nahrung oder die Einnahme von Supplementen gedeckt werden um eine größtmögliche Leistungssteigerung zu garantieren. Im Folgenden findest du eine Liste von proteinreichen Nahrungsmitteln, durch die du gezielt deinen Proteinbedarf decken kannst (Angaben in g Protein pro 100 g):

-Hühnerei 12,9 g

-Hähnchenbrust: 23 g

-Haferflocken 13 g

-Magerquark: 13 g

- Linsen: 23 g

-Mandeln: 20 g

-Thunfisch: 23 g

-Magerquark: 13 g

Dies ist nur ein Auszug an proteinreichen Nahrungsmitteln. Du findest viele tolle Rezeptideen in unserem Reiter Rezepte. Dort warten viele Inspirationen unseres Ernährungsberaters Markus Riebel von Foodinstructor auf dich. Erfahre dort, wie du dir über leckeres Essen ausreichend Protein zuführen kannst.

Um den gesamten Proteinbedarf täglich über die Nahrung decken zu können, musst du viel Aufwand betreiben. Eine einfache Möglichkeit um deinen Körper mit ausreichend hochwertigen Proteinen zu versorgen ist ein Proteinpulver zur Nahrungsergänzung.

Hierzu findest du eine Reihe geschmackvoller Proteinpulver in unserem Shop. Durch unser optimiertes Aminosäureprofil mit dem hohen Gehalt an BCAAs kannst du deinen täglichen Proteinbedarf bequem und lecker decken. Ein Proteinpulver ersetzt natürlich keine ausgewogene Ernährung. Es garantiert dir aber eine ausreichende Aufnahme an Protein um deine Ziele zu erreichen!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.